7. Oktober 2012

Missverständnis 6: PV erzeugt Stromüberschüsse

Wenn PV-Anlagen Strom liefern, dann zu Spitzenlastzeit, von Vernichtung kann keine Rede sein.

Anlagenbetreiber sind jedoch gesetzlich verpflichtet, die Einspeisungsspitze auf 70% ihrer Nennleistung zu begrenzen (Einspeisungsmanagement).

Dies führt zu Ertragsverlust von geschätzt 2-5% [Photon International 2011-07, S.58].

Hier finden Sie weitere Beiträge aus unserer Reihe zum Thema Missverständnisse über die Photovoltaik.

Quelle: Fraunhofer-Institut (pdf)