25. Oktober 2012

Missverständnis 25: Einspeisevorrang von EE führt zu Fehlentwicklung

Wenn der Netzbetreiber entscheiden darf, ob er volatile Stromquellen im Netz haben will, wird er Nein sagen und nach Atomstrom fragen.

Die Zukunft unserer Energieversorgung liegt darin, schnell zu lernen, mit den volatilen Quellen Sonne und Wind umzugehen.

 

Hier finden Sie weitere Beiträge aus unserer Reihe zum Thema Missverständnisse über die Photovoltaik.

Quelle: Fraunhofer-Institut (pdf)