11. Mai 2017

In Landenhausen fließt jetzt grüner Strom

Der Solarpark in Landenhausen ist jetzt an das Verteilnetz der ovag Netz AG angeschlossen worden. Der prognostizierte Jahresertrag liegt bei ca. 950.000 kWh. Damit könnten pro Jahr etwa 240 Vier-Personen-Haushalte mit Strom versorgt und rund 552 Tonnen CO2 eingespart werden.

Am 5. Mai 2017 ging der Solarpark Landenhausen ans Netz. (Foto: 7x7energie GmbH)

Die ca. ein Megawatt starke Freiflächenanlage wurde in der hessischen Gemeinde Wartenberg im Ortsteil Landenhausen auf dem ca. 21.000 Quadratmeter großen Gelände einer ehemaligen Erdaushub- und Bauschuttdeponie errichtet. Der Solarpark in Landenhausen ist ein Projekt der Beteiligungsgesellschaft 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG. Wenn diese im Sommer 2017 einen neuen Prospekt vorlegt, können wieder Anteile ab einer Summe von 5.000 Euro gezeichnet werden. Eine Reservierung ist schon jetzt möglich.

 

 

Weitere Informationen zur 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG unter fairzinsung.com.

Informationen zu den Solarparks und zum Online-Monitoring unter www.7x7energie.de.