18. Dezember 2017

Oh Stromverbrauch, oh Stromverbrauch …

Auch in diesem Jahr steht digitale Technik ganz oben auf vielen weihnachtlichen Wunschzetteln. 71 Prozent der Deutschen planen in der Weihnachtszeit den Kauf eines neuen Elektrogerätes aus den Bereichen Unterhaltung oder Kommunikation. Leider sind manche Geräte wahre Stromfresser, weshalb man und frau schon beim Kauf auf den Stromverbrauch der Geräte achten sollte.

Foto: unsplash/Roberto Nickson

Der »Strom-Report« hat die Schwer- und Leichtgewichte unter den Weihnachtsgeschenken ermittelt. Die beliebteste Anschaffung zum Fest sind Tablets und Smartphones: jeder Dritte legt sie unter den Weihnachtsbaum. Entwarnung beim Stromverbrauch der kleinen Alleskönner: bei täglich 2 Stunden Nutzung eines Tablets entstehen 5,76 € Stromkosten pro Jahr. Das Smartphone lässt sich mit 2,12 € Zusatzkosten pro Jahr 10 Stunden am Tag nutzem. Ebenfalls Leichtgewichte beim Stromverbrauch sind Smartwatches und E-Book-Reader.

Die Stromfresser unterm Weihnachtsbaum

Stromfresser unterm Weihnachtsbaum sind jedoch vor allem die Spielkonsolen, auf Platz 3 der Top-Weihnachtsgeschenke: »2 Stunden Playstation pro Tag kosten schon knapp 30 € im Jahr. Der Stand-by-Modus schlägt noch einmal mit fast 20 € zu Buche«, berichtet Strom-Report.

Bei den Smart TVs verbrauchen die neuesten Geräte oft deutlich weniger Energie als ihre Vorgänger: »Für 2 Stunden Fernsehvergnügen mit einem energieeffizienten LED-Gerät kommen im Lauf eines Jahres rund 23,78 Euro an Stromkosten zusammen. Bei einem weniger effizienten Gerät können es schnell 50 Euro sein.«

Und damit die Freude an den Geschenken die nächste Stromrechnung überlebt, hat Strom-Report gleich noch einen Tipp: den Stand-by-Modus ausschalten.

Quelle: Strom-Report