3. Mai 2018

7×7 Energieanleihe goes public

Foto: Chris Liverani/unsplash

Die 7×7 Energieanleihe 2027 ist jetzt auch im Freiverkehr (Open Market) an der Börse Frankfurt gelistet.

Kunden mit einem Bankdepot (nicht nur Investmentdepot für Fonds) können jetzt im Freiverkehr (Open Market) der Börse Frankfurt die 7×7 Energieanleihe 2027 (ISIN: DE000A2GSF90 WKN: A2GSF9) über ihre Hausbank direkt kaufen.

Mit den Anlegergeldern der am 1.1.2018 emittierten Anleihe wird der Bau von Solarparks finanziert. Die 7×7 Energieanleihe 2027 mit einem Gesamtvolumen von 10 Mio. Euro hat eine Laufzeit von zehn Jahren, die Mindestzeichnungssumme beträgt 5.000 Euro, der Zinssatz 4,5% p.a. Das Gesamtvolumen ist eingeteilt in bis zu 10.000 Teilschuldverschreibungen zum Nennbetrag von je 1.000 Euro. Emittentin der Anleihe ist die 7×7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG.

Auf der Seite 7×7.de finden Interessenten den Verkaufsprospekt als Download und ebenso ein Merkblatt zum Thema Anleihen. Die Anleihe ist auch online zeichenbar unter fairzinsung.com. Die Anleihe wurde im ECOanlagecheck des ECOreporter.de von unabhängiger Seite geprüft. Der ECOanlagecheck wurde am 2. Februar 2018 veröffentlicht.

Über die Emittentin:

Die 7×7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG ist ein Tochterunternehmen der 7x7invest AG. Diese gehört zur 7×7 Unternehmensgruppe, die 50 Mitarbeiter beschäftigt und zurzeit Anlegergelder in Höhe von insgesamt rund 50 Millionen Euro verwaltet. Dieses von Privatkunden, Wirtschaftsunternehmen, Stiftungen, Kirchengemeinden und Nonprofit-Organisationen anvertraute Kapitalvermögen wird vor allem in Immobilien, Erneuerbare-Energien-Projekte und Unternehmensbeteiligungen investiert. Dabei bietet die 7x7invest AG ihren Anlegern mehrere Möglichkeiten der Beteiligung: von Nachrangdarlehen über Aktien bis hin zu grundpfandrechtlich gesicherten Anleihen.