18. Juni 2019

Fair vorsorgen und nachhaltig versichern

»Unsere Klimaziele sind unsere Lebensversicherung«, sagte kürzlich im Interview (1) Jesko Treiber von der Bewegung »Fridays For Future«. Natürlich wollte der 19-jährige Schüler aus Freiburg mit dem Begriff »Lebensversicherung« die Ernsthaftigkeit der Forderungen unterstreichen, denn schließlich stehen beim Klimaschutz die künftigen Lebensbedingungen der heranwachsenden Generation auf dem Spiel. Doch inzwischen achten nicht nur die Jungen, sondern alle zwischen 18 und 80 im wörtlichen Sinne bei  Versicherung und Vorsorge neben Beitragshöhe und Leistungen auch auf Nachhaltigkeit.

Belohnung für umweltgerechtes und gesundheitsförderndes Verhalten ist dabei ein entscheidender Anreiz, wie der Nachrichtendienst UmweltDialog (2) berichtet: »Einige Versicherungen (…) unterbreiten ihren Kunden attraktivere Angebote, wenn sie nachhaltiger leben und konsumieren. So gibt es derzeit bereits einige derartige Pilotprojekte im Bereich von Hausratversicherungen: Geht ein Elektrogerät kaputt, erhält der Versicherungsnehmer von seinem Versicherer einen Zuschlag von bis zu 20 Prozent, wenn er ein umweltfreundliches Ersatzgerät kauft.«

Ob nachhaltige Hausrat- oder ethische Haftpflichtversicherung, grüne Vorsorge und Rente oder sozial-ökologische Zusatz- und Krankenversicherungen: es gibt inzwischen eine ganze Reihe solcher Angebote. Die Plattform utopia.de etwa führt eine Liste ethischer Versicherungsanbieter, »die ökologischer und sozialer agieren als andere« (3).

Bonus für emissionsarmes Reisen und Rabatt für umsichtiges Fahrverhalten

Beispiel Reisekrankenversicherung: Hier wurde die vigo als erster Versicherungsanbieter vom Deutschen Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie zertifiziert. »Die Beitragseinnahmen der ‚grün versichert‘-Produkte, zu denen die Reisekrankenversicherung bis 8 Wochen gehört, werden nachhaltig angelegt und es gibt einen Bonus für emissionsarmes Reisen.« So nachzulesen im Portal reiseversicherung.com (4).

Sogar die Kfz-Versicherer belohnen umsichtiges Fahrverhalten, sofern man per Telematik an das »pay as you drive«-System (»Zahlen, wie Sie fahren«) angeschlossen ist, weiß finanztipp.de zu berichten: »Bei der Kfz-Versicherung bedeutet Telematik, dass der Versicherer die Fahrweise des Kunden überwacht, auswertet und umsichtiges Fahren mit Rabatten belohnt.« (5)

Zitierte Quellen:

(1) Fridays for Future: »Wir wollen Taten sehen«, in: Schrot und Korn, Ausgabe 6/2019

(2) »Nachhaltig versichert«, in UmweltDialog, 7.3.2019, Quelle: DU/cp

(3) Bestenliste: Ethische Versicherungsanbieter, auf: utopia.de

(4) Quelle: reiseversicherung.com

(5) Ein umsichtiger Fahrstil spart Geld bei der Kfz-Versicherung, von Arne Düsterhöft & Co-Autor, 17.05.2019, in: finanztip.de