Einträge mit dem Schlagwort: Energie

28. Januar 2015

7×7 auf der 7. Energiemesse in Eschenburg

Die 7x7energie GmbH präsentiert vom 7. - 8. Februar 2015 auf der 7. Energiemesse in Eschenburg das ganze Spektrum ihrer Dienstleistungen und ein neues Beteiligungsmodell / Vortrag am 7. Februar: »Energie in Bürgerhand – Wertschöpfung mit PV-Anlagen und Solarparks« Dillenburg/Bonn, 26. Januar 2014. Als Projektierer im Bereich erneuerbarer Energien und entsprechender Beteiligungsmöglichkeiten  präsentiert sich die 7x7energie GmbH  mit ihrer Tochterfirma 7x7service GmbH vom 7. bis 8. Februar auf der 7. Energiemesse in Eschenburg. Dort stellt die Firma aktuelle Projekte mit Erneuerbaren Energien vor sowie die geplante Beteiligungsgesellschaft 7x7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG. Die Geschäftsführer Andreas Mankel und Christof… Weiterlesen

6. November 2012

Aus Schuttdeponie wird Hightech-Kraftwerk

Seit dem 24. September 2012 ist der Solarpark Dietzhölztal der 7x7energie GmbH betriebsbereit. Der Solarpark auf einer ehemaligen Bauschuttdeponie im Dietzhölztal erstreckt sich über eine Fläche von 14.000 m², was in etwa der Größe von zwei Fußballfeldern entspricht. Die gesamte Investitionssumme beträgt rund 1,5 Mio. €. Mit einer Jahresleistung von ca. 750.000 kWh Strom könnten etwa 210 Haushalte ganzjährig mit Strom versorgt werden oder 1.200.000 Glühbirnen zum Leuchten gebracht werden. Durch die Einsparung von rund 450 Tonnen CO2 pro Jahr leistet die Anlage einen enormen Beitrag zum Umweltschutz. Ein weiterer Vorteil, die Solarparkfläche kann von Schafen beweidet werden, die Modultische… Weiterlesen

31. Oktober 2012

„Energie vom Land lohnt“ eine Pressemitteilung der Agentur für Erneuerbare Energien

Der ländliche Raum mit seinen Investitionen in Windkraft, Solar- und Bioenergie ist Schauplatz der Energiewende Frankfurt/Berlin, 24. Oktober 2012 – Die Energiewende spielt sich vor allem im ländlichen Raum ab. Denn dort sind die Ressourcen für die Versorgung Deutschlands mit Strom, Wärme und Kraftstoffen aus nachhaltiger Produktion im Überfluss vorhanden. Mit mehr als 22.000 Windrädern, rund 7.000 Biogasanlagen und weit über einer Million Solarstromanlagen wird schon heute ein Großteil des Stroms aus Erneuerbaren Energien gewonnen. Wie sich Investitionen in Erneuerbare Energien auch künftig rentieren, wenn das wirtschaftliche und politische Umfeld stimmt, haben Finanzexperten und Bankvorstände bei einem von der Agentur… Weiterlesen

„Energie vom Land lohnt sich“ – Zusammenfassung

Die Agentur für Erneuerbare Energien hat kürzlich eine Pressemitteilung zum Thema »Energie von Land« veröffentlicht, die im folgenden Text knapp zusammengefasst ist.»Die Energiewende spielt sich vor allem im ländlichen Raum ab. Denn dort sind die Ressourcen für die Versorgung Deutschlands mit Strom, Wärme und Kraftstoffen aus nachhaltiger Produktion im Überfluss vorhanden.« Strom könne bereits größtenteils aus Erneuerbaren Energien gewonnen werden. Eine wichtige Rolle spielten hierbei auch die Landwirte, die mit Erneuerbarer Energie für zusätzliche Einnahmen sorgten. Weiterhin heißt es, dass die Energiewende »den Zubau kleiner dezentraler Kraftwerke für Erneuerbare Energie« voraussetze. 'Beteiligungsmodelle steigern die Akzeptanz dieser Anlagen bei den betroffenen… Weiterlesen

26. Oktober 2012

Missverständnis 26: Regenerative Energien fahren besser mit Staatshilfen

Wenn der Staatshaushalt die Umstellung des Energiesystems finanzieren soll, kommt es zu dem aus anderen Branchen und aus den 90er Jahren bekannten stop-and-go-Kurs auf kleinem Niveau. Zyklisch steigt der Spardruck im Haushalt, die Förderung geht zurück und der Markt  wird wieder abgewürgt. So können die Kosten der EE- Technologien nicht zügig sinken, und ihre Marktanteile bleiben marginal. Das EEG hat mit der PV bewiesen, dass staatsunabhängige Förderung effektiver und effizienter wirkt. Hier finden Sie weitere Beiträge aus unserer Reihe zum Thema Missverständnisse über die Photovoltaik. Quelle: Fraunhofer-Institut (pdf) Weiterlesen

17. Oktober 2012

Missverständnis 16: PV scheitert durch schnellen Erfolg

Die PV hat bewiesen, dass sie ihre Versprechen zu Kostendegression und Wachstumsdynamik zuverlässig erfüllen kann. Die anderen Akteure, die zum Umbau des Energiesystems beitragen müssen, hatten leider ihre Hände in den Schoss gelegt. Anstatt die erfolgreiche PV jetzt abzuwürgen, sollten die Energiewirtschaft und die Energiepolitik endlich Fahrt gewinnen. Hier finden Sie weitere Beiträge aus unserer Reihe zum Thema Missverständnisse über die Photovoltaik. Quelle: Fraunhofer-Institut (pdf) Weiterlesen

13. Oktober 2012

Missverständnis 12: PV benötigt den traditionellen Kraftwerkspark als Reserve

Der Ausbau von PV (und Windkraft) verlangt flexible Kraftwerke und macht Grundlastkraftwerke (Kernkraftwerke, Braunkohlekraftwerke) überflüssig. Komplementäre Kraftwerke sind ein Zwischenschritt zu einem Energieszenario mit substantieller Speicherkapazität für Sonnen- und Windstrom. Gaskraftwerke, besonders kombiniert mit Wärmeerzeugung als Blockheizkraftwerke, sind dafür besonders geeignet. Sie können auch mit Biogas regenerativ betrieben werden, wobei die Verfügbarkeit von Biogas begrenzt ist. Hier finden Sie weitere Beiträge aus unserer Reihe zum Thema Missverständnisse über die Photovoltaik. Quelle: Fraunhofer-Institut (pdf) Weiterlesen

2. Oktober 2012

Photovoltaik – Wir klären auf

Das Thema Photovoltaik wirft bei Vielen derzeit noch einige Fragen auf. Hinzu kommt, dass über die Medien teilweise Halbwahrheiten oder sogar falsche Behauptungen in Umlauf gebracht werden. Das Fraunhofer-Institut hat sich mit der Photovoltaik beschäftigt, die größten Missverständnisse - 27 an der Zahl (!) - aufgeklärt und in einem Artikel zusammengefasst (vollständiger Artikel). Diese Erkenntnisse wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Deshalb werden wir Sie hier in den nächsten Wochen jeden Tag über ein Missverständnis in Kenntnis setzen. Verfolgen Sie die Artikelreihe der nächsten drei bis vier Wochen unter diesem Link. Oder nutzen Sie das nachfolgende Inhaltsverzeichnis. Sobald ein Artikel veröffentlicht… Weiterlesen