Erste Sonnenernte für Anleger der 7×7 Bürgerenergie I.

24 August 2016 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Lacht die Sonne, gibt es Geld: Die ersten Anleger der Solar-Beteiligung 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG haben ihre Auszahlung erhalten; wie im Prospekt angekündigt, betrug die Auszahlung 2,5% der Anlagesumme für das erste Rumpfjahr 2015. Geplant sind Auszahlungen von 5,5% bis 7,5% jährlich. Eine Beteiligung ist ab 5.000 Euro möglich, zuzüglich 5% Agio.

Die Zeit ist reif für alternative GeldanlagenDas Startportfolio der 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG besteht aus drei Solaran­lagen mit einer Nennleistung von zusammen rund 9.400 kWp. Das meteocontrol-Gutachten prognostizierte für die drei Solarparks für das ganze erste Jahr einen Stromertrag von zusammen 9.703.000 kWh. Damit könnten über 2.600 Vier-Personen-Haushalte ein Jahr lang mit Strom versorgt werden.

Die drei in Mittelhessen gelegenen Solarparks sind seit Ende 2015 und Anfang 2016 in Betrieb. Die 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG sieht für dieses Jahr noch den Bau von zwei weiteren Solarparks in der Region vor: in Dillenburg-Oberscheld und in Wartenberg-Landenhausen.

Weitere Informationen zur Bürgerbeteiligung finden Interessenten unter www.7x7buergerenergie.de, die Möglichkeit, eine Beteiligung online zu zeichnen, bietet die Emittentin unter www.sinnpluszinsen.de.

Artikelstichwörter:
Schwerpunktthemen: Aktuelles
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.