Einträge mit dem Schlagwort: 7×7 Bürgerenergie

16. November 2016

Franz Alt sieht „Energie in Bürgerhand“ als Zukunftsmodell

»Je mehr Menschen in erneuerbare Energie investieren und hier einsteigen, desto eher bekommen wir die Energiewende.« Das sagte der Buchautor und Fernsehmoderator Dr. Franz Alt auf der Messe Grünes Geld am vergangenen Samstag in Freiburg. Dort war er Überraschungsgast am Stand der 7x7finanz GmbH. Mit dem Team des Bonner Finanzdienstleisters unterhielt er sich über aktuelle Projekte und Beteiligungsmöglichkeiten mit erneuerbaren Energien. Im Mittelpunkt der Messepräsentation von 7x7finanz stand die Solarbeteiligung 7x7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG. Hier können KG-Anteile an Solarparks erworben werden. Solche Beteiligungsmöglichkeiten und Konzepte seien der richtige Weg, um die Energiewende voranzubringen, betonte Franz Alt: »Die… Weiterlesen

24. August 2016

Erste Sonnenernte für Anleger der 7×7 Bürgerenergie I.

Lacht die Sonne, gibt es Geld: Die ersten Anleger der Solar-Beteiligung 7x7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG haben ihre Auszahlung erhalten; wie im Prospekt angekündigt, betrug die Auszahlung 2,5% der Anlagesumme für das erste Rumpfjahr 2015. Geplant sind Auszahlungen von 5,5% bis 7,5% jährlich. Eine Beteiligung ist ab 5.000 Euro möglich, zuzüglich 5% Agio. Das Startportfolio der 7x7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG besteht aus drei Solaran­lagen mit einer Nennleistung von zusammen rund 9.400 kWp. Das meteocontrol-Gutachten prognostizierte für die drei Solarparks für das ganze erste Jahr einen Stromertrag von zusammen 9.703.000 kWh. Damit könnten über 2.600 Vier-Personen-Haushalte… Weiterlesen

29. Juni 2016

Gutachten für Prospekt der 7×7 Bürgerenergie

Für den Verkaufsprospekt der Solar-Beteiligung 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG liegt jetzt ein so genanntes IDW ES 4 Gutachten vor. Dieses stellt die Vollständigkeit, Richtigkeit und Klarheit der Verkaufsprospektangaben fest, einschließlich der Plausibilität der im Prospekt enthaltenen Werturteile sowie der Darstellung der mit der Vermögensanlage verbundenen Risiken. Das Gutachten wurde von einem unabhängigen Sachverständigen erstellt, der den Verkaufsprospekt nach den »Grundsätzen ordnungsmäßiger Beurteilung von Prospekten über öffentlich angebotene Kapitalanlagen« des Institutes der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) geprüft hat. Der große Unterschied zwischen der Prüfung durch das IDW und der BaFin ist, dass im Zuge der IDW-Prüfung nicht… Weiterlesen

18. Dezember 2015

Verkaufsprospekt bewilligt – Bürgerbeteiligung startet

Gute Nachrichten für alle Interessenten der 7x7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG: Der Verkaufsprospekt für die Bürgerbeteiligung an Solarparks in Hessen ist bewilligt. Nach der Genehmigung des Verkaufsprospektes kann die Bürgerbeteiligung starten. Die Bürger aus Mittelhessen und der Region Vogelsberg sowie an nachhaltigen Kapitalanlagen Interessierte aus ganz Deutschland können sich an drei fertiggestellten und weiteren geplanten Solarparks finanziell beteiligen. Diese Bürgerbeteiligung ist ab 5.000 EUR möglich. Es werden Auszahlungen von 5,5% bis 7,5% pro Jahr in Aussicht gestellt. Auszahlung für 2015 sichern  Wer die Bürgerbeteiligung noch in diesem Jahr zeichnet und bis 30.12.15 einzahlt, kann sich die Auszahlung für… Weiterlesen

3. September 2015

Für drei Solarparks die Einspeisevergütung gesichert

Pünktlich bis zum Stichtag 31. August 2015 haben es die drei neuen Solarparks der 7x7energie GmbH geschafft:  Denn an diesem Tag lief die Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen auf Gewerbeflächen aus. So sieht es das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor. Somit ist die EEG-Vergütung für die Solarparks in den mittelhessischen Gemeinden Mittenaar-Bellersdorf, Greifenstein-Allendorf und Lauterbach-Wallenrod gesichert. Bürgerbeteiligung ab 5.000 EUR durch KG-Anteile an 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG möglich. Hier lesen Sie mehr Weiterlesen

21. August 2015

Kapital bilden und Umwelt schützen

«Ich bin sehr zufrieden mit der schnellen Entwicklung dieses Projekts, bei dem wir Hand in Hand zusammen gearbeitet haben”, sagte Greifensteins Bürgermeister Martin Kröckel bei der Vorstellung des Projekts Solarpark Greifenstein-Allendorf im Gewerbegebiet Lenzwies gegenüber der Wetzlarer Neuen Zeitung. Kröckel (2. v. l. im Bild) besichtigte die Baustelle des Solarparks zusammen mit Projektleiter Christoph Schwedes (1. v. l. im Bild), Geschäftsführer der 7x7energie GmbH, und Andreas Mankel (3. v. l. im Bild), Geschäftsführer der 7×7 Unternehmensgruppe. «Seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 sind die Menschen in Sachen Geldanlage verunsichert, daher möchten wir mit dieser Sachwertinvestition die Möglichkeit bieten, den Geldfluss… Weiterlesen

3. August 2015

Solarparks für Bürgerbeteiligung machen Fortschritte

In Mittenaar-Bellersdorf, Greifenstein-Allendorf und Lauterbach-Wallenrod haben wir parallel im Juli drei Großbaustellen für neue Solarparks in Angriff genommen. An allen Projekten können sich Bürger über die 7x7 Bürgerenergie I. GmbH und Co. KG beteiligen. [custom_gallery source="media: 2438,2437,2436,2435,2434" link="lightbox"] Bilder zum Baufortschritt und Informationen zur Beteiligung ab 5.000 EUR erhalten Sie unter www.7x7buergerenergie.de und (fast) täglich frisch bei facebook/EnergieInBürgerhand (c) Rüdiger Klein [spacer size="50"] Weiterlesen

3. Juli 2015

Der Solarpark Lauterbach-Wallenrod wird gebaut

Erste Bürgerversammlung zu Solarpark-Bau in Lauterbach-Wallenrod / 7×7 stellt das Konzept »Energie in Bürgerhand« vor / Baubeginn ab 6. Juli 2015 Lauterbach-Wallenrod, Vogelsbergkreis | Trotz subtropischer Temperaturen fanden sich auf Einladung der 7x7energie GmbH am Abend des 2. Juli 2015 gut 30 Interessierte und Anwohner aus Wallenrod und Umgebung im Erich-Archut-Haus in Lauterbach-Wallenrod ein, um die 7×7 Unternehmensgruppe und deren Pläne für den anstehenden Solarpark-Bau in Lauterbach-Wallenrod kennenzulernen. Rüdiger Klein, Projektbegleiter der 7x7energie GmbH, begrüßte die Anwesenden mit einigen Grundinformationen zum Thema Erneuerbare Energien. Anschließend zeigte Christof Schwedes als 7x7energie-Geschäftsführer anhand von Bildern und Lageplänen die geplanten Flächen und gab… Weiterlesen

16. Januar 2015

Bundesliga-Winterpause: Die Erneuerbaren Energien bleiben am Ball

In vielen Stadien sorgen die Erneuerbaren für eine nachhaltige Versorgung Berlin, 29. Dezember 2014. In der Fußball-Bundesliga herrscht noch bis Ende Januar Winterpause. Doch während der Spielbetrieb ruht, wird in vielen Stadien weiter gearbeitet: Für die Erneuerbaren Energien gibt es keine Winterruhe. Von Solarstrom-Modulen auf den Stadiondächern bis zu Wärmepumpen für die Heizung spielen die regenerativen Technologien eine wichtige Rolle im Betrieb vieler Stadien. »Immer mehr Fußball-Bundesligisten haben sich Erneuerbare Energien ins Stadion geholt. Sie zeigen: Nicht nur in ländlichen Regionen, sondern auch in Ballungszentren ist ein forcierter Ausbau der Erneuerbaren Energien gut möglich«, betont Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur… Weiterlesen