20. April 2017

Solarparks im ersten Quartal 22% über Prognose

Eine sonnige Nachricht im kalten April kommt von der 7x7energie GmbH aus Mittelhessen: Die drei Solarparks der Beteiligungsgesellschaft 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG erzeugten im ersten Quartal 2017 zusammen ca. 1,4 Mio. Kilowattstunden grünen Strom. Damit liegen sie 22,61% über den prospektierten Ertragsprognosen.

Solarpark der 7×7 Bürgerenergie I. in Greifenstein-Allendorf.

Zu den guten Ertragswerten trugen vor allem die Stromerträge im März 2017 bei: mit 157.732 kWh (27% über Prognose) in Mittenaar-Bellersdorf, 144.640 kWh (32%) in Greifenstein-Allendorf sowie 601.296 kWh (34%) in Lauterbach-Wallenrod. Die drei Anlagen waren Ende 2015 und Anfang 2016 ans Netz gegangen. Sie gehören zum Portfolio der Beteiligungsgesellschaft 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG.

Weitere Informationen zu den Solarparks unter: www.7x7energie.de (inklusive Live-Monitoring) und www.7x7buergerenergie.de.